Die Ausstellung „Abstrakt!“ umfasst eine Auswahl an österreichischen
Positionen der aktuellen ungegenständlichen Malerei. Das Spektrum reicht
von gestisch prozessualen über konstruktiv strukturierte bis auf das
Farbfeld konzentrierte Beiträge. Das zeitliche Spektrum reicht von der Generation der Nachkriegszeit über die Protagonisten der neoexpressionistischen Malerei der 1980er Jahre bis hin zu jungen Beiträgen.
Zu Gast im Kabinett: MARTIN SCHNUR ,Kabinettstücke’

Martin Schnur, ,, peripheria,,, öl / kupfer 25 x 55 cm, 2018

Im Kabinett der Galerie Schloss Parz werden grafische und malerische Werke von Martin Schnur gezeigt, der sich seit Jahrzehnten der Figuration verschrieben hat.

PARZ ONE – EMERGING ARTIST PROJECT: EVALIE WAGNER ,the Garden the Darkness the Stars’

Evalie Wagner, “fiordaliso”, Öl, Papier auf Leinwand  / 25 x 20 cm / 2018

THE GARDEN THE DARKNESS THE STARS

In “the garden, the darkness, the stars” folgen wir Evalie Wagner auf einem atmosphärischen Streifzug. In ihren Bildern derrangiert sie alte Stillleben, kaschiert Schadstellen mit Gold und kratzt damit die Poetik des Alltags frei. Ins Augenmerk fallen blühende Fundstücke, zerstückelte Bouqets und einer unverholen romantischen Perspektive ausgesetzte Potraits. So entsteht ein assoziativer Kosmos – fragmentarisch und unvermutet geheimnisvoll.

 
Evalie Wagner, geboren 1983 in Grieskirchen. Lebt und arbeitet in Waizenkirchen und Wien. 2005-2012 Studium der Bildenden Kunst und Kulturwissenschaft en/ Experimentelle Kunst & Malerei an der Kunstuniversität Linz. Arbeiten in öffentlichem (Artothek des Bundes, Kunstsammlung des Landes OÖ. , Kunstsammlung Stadt Graz) und privatem Besitz. Ausstellungen und Projekte, vorwiegend in den Bereichen Malerei & Installation, im In – und Ausland, zuletzt in Vaduz, Wien und Paliano bei Rom.